Mittwoch, 14. Dezember 2011

Rezept: Walnussbällchen
Und "von denen darf keiner was ab haben"

Zutaten:

100g weiche Butter
5 Eier (Größe M)
1 Pr Salz
abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
250g Zucker
250g Mehl
200g gemahlene Walnüsse


Zum Verzieren:
Puderzucker
Zitronensaft
Walnusshälften 


Butter cremig rühren.
Eier, Salz, Zitronenschale, Zucker, Mehl und die Walnüsse dazugeben. Das ganze zu einem glatten Teig verarbeiten. Am besten geht das mit den Knethaken des Handrührgerätes. Teig ca. 1Stunde in Frischhaltefolie oder abgedeckten Schüssel kalt stellen. (Bei mir war der Teig dieses Jahr arg matschig, aber nach der Stunde im Kühlschrank war er dann wunderbar zum verarbeiten)
Teig zu walnussgroßen Kugeln formen.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Bällchen darauf setzen.
Im vorgeheizeten Backofen bei 175°C ca. 15min backen.

Aus Puderzucker und Zitronensaft eine dickliche Glasur herstellen. Auf jedes Bällchen eine Walnusshälfte mit Zuckerglasur aufkleben. (Bei sehr großen Walnusshälften kann man diese auch nochmal längs halbieren und somit nur eine viertel Walnuss auf jedes Bällchen kleben)


Guten Appetit!
Ade eure nicekitty

Kommentare:

  1. Hihi naja sie sind leider etwas zerlaufen sie gehören etwas runder^^ aber sie sind super lecker, mein freund liebt sie: "da darf keiner was von ab haben". hab trotzdem nen ganzen haufen verschenkt^^

    AntwortenLöschen